Mit unserer großen Auswahl an qualitativ hochwertigen Betten, Matratzen und Lattenrosten ermöglichen wir Ihnen Ihren einen erholsamen Schlaf. Vom Boxspringbett bis zum Polsterbett bieten wir Ihnen alles an, auf diese Weise finden wir ganz sicher das perfekte Bett für Sie.

Boxspringbett Alpin in Gragrün

Boxspringbetten

Das Boxspringbett ist der absolute Liebling unter den Bettmodellen. Der Name leitet sich aus dem Aufbau des Betts her, denn ein klassisches Boxspringbett besteht aus einem Topper, einer Boxspringmatratze (die obere Matratze) und einer Box mit Federung (die untere Matratze). Durch die Wahl des richtigen Toppers lässt sich das Boxspringbett ideal an Ihre Bedürfnisse anpassen. Sie können entscheiden welches Liegegefühl sie präferieren und können dann je nachdem eine weichere oder eine eher festere Variante wählen. Die obere Matratze des Boxspringbetts ist regulär eine Federkernmatratze und die untere Matratze, der wichtigste Teil des Boxspringebtts, ist einem mit einem Bonell- oder Taschenfederkern ausgestatten Box.

Zu den Boxspringbetten

Polsterbett oder Boxspringbett

Der größte und offensichtlichste Unterschied zwischen einem Boxspringbett und einem Polsterbett ist, dass bei einem Boxspringbett kein Lattenrost benötigt wird. Um nun mit einem Boxspringbett den selben bzw. einen besseren Schlafkomfort, als mit einem Lattenrost genießen zu können, muss das Boxspringbett auf die individuelle Schlafsituation angepasst werden. Das heißt vor allem: Augen auf bei der Wahl des Toppers und der Matratze. Ist jedoch die passende Matratze und der passende Topper gewählt, bietet das Boxspringbett einen besonders hohen Komfort und eine gesunde Schlafposition. Ein weiteres offensichtliches Merkmal eines Boxspringbetts ist die besondere Höhe. Die Höhe kann zwischen 50-70cm variieren und bietet dadurch den Vorteil, dass Sie Beim Aufstehen Ihren Rücken weniger belasten müssen. Natürlich ist ein hohes Bett aber am Ende des Tages auch Geschmacksache, denn ein Boxspringbett ist allgemein sehr viel präsenter im Raum und hat teilweise mehr Ähnlichkeiten mit einer Couch als mit einem klassischen Polsterbett. Kurz gesagt: Ein Polsterbett kann ohne Probleme in eine Ecke des Raums gestellt werden, während ein Boxspringbett meist mittig im Raum platziert wird und nicht viel Platz für andere Möbelstücke lässt.

Zu den Polsterbetten
weiße Matratze

Matratze

Die eigene Matratze sollte sehr gewissenhaft ausgewählt werden, da wir im Durchschnitt ein Drittel unseres Lebens auf ihr verbringen. Eine gute Matratze ist folglich eine langfristige Investition in Ihre Gesundheit. Sie finden die richtige und ergonomische Matratze am besten durch das Ausprobieren mehrerer, unterschiedlicher Matratzen. Sie sollten vorerst einen Härtegrad wählen, der für Sie am angenehmsten erscheint. Die Materialien der Matratze sind maßgeblich für den Härtegrad einer Matratze. Hier können Sie sich zwischen einer  Federkern- oder einer Schaumstoffmatratze entscheiden. Eine Federkernmatratze gibt ein festeres Schlafgefühl wobei eine Schaumstoffmatratze oftmals weicher ist. Ob Sie sich für eine Federkern- oder eine Schaummatratze entscheiden, sollten Sie außerdem von Ihrem eigenen Kälte- bzw. Wärmeempfinden abhängig machen. Eine Federkernmatratze hat eher eine kühlende Wirkung, wobei eine Kaltschaummatratze die Wärme speichert und daher Nachts wärmer ist. Außerdem Sie sollten ebenfalls auf die Länge der Matratze achten, wobei diese schon vorher durch das Bettgestell definiert ist. Bei Rückenproblemen sollten Sie sich besonders mit der Wahl Ihrer Matratze auseinandersetzen, da eine falsche Matratze häufig ein Grund für die Probleme sein kann. Eine Matratze mit ausreichend Punktelastizität kann viel bewirken und die Wirbelsäule und somit auch den Rücken entlasten. Hierbei bietet sich zum Beispiel eine Latexmatratze oder eine Visco-Matratze an. Beide bieten eine hohe Punktelastizität.

Zu den Matratzen

Lattenrost

Der Lattenrost muss auf Matratze und Bettgestell abgestimmt sein um seine volle Tragfähigkeit zu entfalten Die Hauptaufgabe des Lattenrosts ist natürlich die Matratze zu tragen, jedoch hat der Lattenrost mehr Aufgaben und Funktionen, als man anfangs denkt. Zum Beispiel sorgt er für die Matratzenbelüftung. Ein guter Lattenrost erkennt man vorerst an der Dichte der Federleisten. Je näher die Federleisten sich sind, desto besser ist das Schlaferlebnis.

Zu den Lattenrosten

Tipps & Tricks zum Thema Betten & Matratzen

6 attraktive Vorteile von Holzmöbeln!

Naturholzmöbel sind wieder modern? Wir haben ein paar Inspirationen für Sie, falls Sie sich überlegen, ein Möbelstück aus Holz zu kaufen! Die Vorteile des natürlichen Materials sind groß, wir wollen Ihnen hier 6…

Mehr lesen

Kaufberatung Boxspringbett

Sie planen die Anschaffung eines Boxspringbettes (auch Continentalbett oder Amerikanisches Bett genannt) für einen erholsameren Schlaf und eine angenehmere Ein- und Ausstiegshöhe. Bedenken Sie, dass Sie viele Stunden…

Mehr lesen

Aufbau eines Boxspringbettes

Boxspringbetten sind Betten aus drei verschiedenen Liegeelementen, die einen äußerst hohen Komfort bieten. Durch die individuelle Gestaltbarkeit ist für jeden das richtige Bett dabei.

Mehr lesen

Helles Schlafzimmer aufgestellt nach Feng Shui

Feng Shui im Schlafzimmer

Wenn Sie an Ihr Schlafzimmer denken, überkommt Sie ein Gefühl der Entspannung, Ruhe und des vollkommenen Wohlbefindens? Falls Ihre Antwort nicht direkt ein lautes „Ja!“ ist, ist dieser Blogeintrag genau das Richtige für…

Mehr lesen

Das Kinderzimmer einrichten – 5 Tipps

Das Einrichten eines Kinderzimmers ist eine aufregende und schöne Aufgabe für junge Eltern, lassen Sie sich am besten von Ihrem Bauchgefühl leiten. Auf ein paar Dinge sollten Sie allerdings achten! Welcher Teppich ist…

Mehr lesen

Kaufberatung: Boxspringbett

Sie planen die Anschaffung eines Boxspringbettes (auch Continentalbett oder Amerikanisches Bett genannt) für einen erholsameren Schlaf und eine angenehmere Ein- und Ausstiegshöhe. Bedenken Sie, dass Sie viele Stunden…

Mehr lesen

graue möbel wand

Welche Wandfarbe passt zu grauen Möbeln?

Graue Möbel lassen bei der Frage nach der Wandfarbe viel Spielraum, da Grau eine neutrale Farbe ist, die sehr kompatibel mit anderen Farben ist.

Mehr lesen

Häufig gestellte Fragen


Welche Härtegrad Matratze bei Rückenschmerzen?

Auch wenn sich weiche Matratzen beim Testliegen oft bequemer anfühlen, sollten Sie bei Rückenschmerzen eher zu einer festeren Matratze tendieren. Außerdem gibt es spezielle Matratzen für Menschen mit Rückenproblemen. Diese weisen oft eine höhere Punktelastizität auf.

Welche Matratze ist besser Taschenfederkern oder Kaltschaum?

Ob Sie sich für eine Taschenfederkern- oder eine Kaltschaummatratze entscheiden sollten Sie sowohl von Ihrem eigenen Kälte- bzw. Wärmeempfinden und Ihrem Härtegradempfinden abhängig machen. Taschenfederkern sorgt für eine festere Matratze und hat ein kühlende Wirkung, wobei eine Kaltschaummatratze weicher und wärmer ist.

Welcher Topper ist der beste für den Rücken?

Sie sollten den Topper abhängig davon auswählen, welcher Schlaftyp Sie sind. Es gibt beispielsweise spezielle Topper für Seiten- oder Rückenschläfer. Kurz gesagt: Der beste Topper ist der Topper, der die natürliche Form der Wirbelsäule unterstützt.