Filter und Kategorien anzeigenFilter und Kategorien verbergen

Unsere Matratzen


Weitere Informationen


Matratzen bei der Home Company

Man verbringt einen langen, anstrengenden Tag auf der Arbeit und sehnt sich danach, wieder ins Bett zu gehen und gemütlich zu dösen. – Endlich ist es soweit, man hat Feierabend. Nun geht man erschöpft nach Hause und isst zu Abend. Heute geht es nicht mehr auf die Couch, sondern direkt ins Bett. Glücklicherweise hat man sich erst letzte Woche eine neue Matratze gekauft, auf der man so bequem liegt. Hier braucht man keine zehn Minuten und man schläft wie ein kleines Kind.

Frau schläft auf Tempur Schlafkissen

Menschen brauchen genügend Schlaf!

Wir verbringen am Tag ca. acht Stunden im Bett. Das ist circa ein Drittel des ganzen Tages. Guter und vor allem genügend Schlaf ist essentiell wichtig für den menschlichen Organismus. Mit wenig Schlaf fühlen wir Menschen uns schneller schlapp, sind unkonzentrierter und somit auch weniger leistungsfähig. Außerdem sind wir mit weniger Schlaf anfälliger für Stress und andere potentielle Erkrankungen wie Kopfschmerzen oder Herzproblemen.

Welche verschiedene Matratzen gibt es?

Die Home Company unterscheidet zwei Arten von Matratzen. Einerseits gibt es die Kaltschaummatratze. Das Material Kaltschaum weist auf das Material Polyurethan zurück und ist aufgrund seiner Eigenschaften eines der beliebtesten Materialien zur Matratzenherstellung in Deutschland.

Die Vorteile, die für eine Kaltschaummatratze sprechen, sind sehr vielfältig. Kaltschaum weist eine Punktelastizität auf, das heißt die Matratze gibt nur da nach, wo sie auch belastet wird. Aufgrund dieser Punktelastizität eignet sich die Matratze auch für Sie, wenn Sie wissen, dass Sie sich viel bewegen, da sie sich immer neu anpasst.

Wenn Sie auf der Suche nach einer langlebigen, Preis-Leistungs-attraktiven Matratze sind, sind Sie bei der Home Company genau richtig.

Matratzen Härtegrad
Seitenansicht Federkernmatratze Goodnight

Was ist eine Federkernmatratze?

Federkernmatratzen sind der Klassiker schlechthin, denn diese waren in Deutschland bereits vor Kaltschaummatratzen und Gelmatratzen auf dem Markt.

Wie der Name schon sagt befinden sich in mitten der Matratze eine Schicht von Metallfedern, die von einem schaumartigen Material umschlossen sind. Aufgrund der Federn besitzt die Federkernmatratze ebenso wie die Kaltschaummatratze eine hohe Punktelastizität. 

Diese Matratzenart eignet sich auch ohne Probleme bei höherem Körpergewicht, da der Körper durch die Federn optimal gestützt wird.

Bei Fragen oder Anregungen zu bestimmten Matratzen können Sie jederzeit einen Home Company Facharbeiter um Hilfe bitten.

Welchen Härtegrad brauche ich?

Man sollte vor dem Kauf herausfinden, welchen Härtegrad man bevorzugt. Die Home Company unterscheidet zwischen den Härtegraden soft, medium, fest und extrafest. Hierbei zählen fast nur persönliche Präferenzen, dennoch kann man sich ungefähr an einer Faustregel orientieren. Je höher bzw. fester der Härtegrad ist, desto härter und belastbarer ist die Matratze. Dem entsprechend ist sie somit besser für hochgewichtigere Personen geeignet.

weiße Matratze
Frau liegt auf Tempur Matratze

Woran merkt man einen zu geringen Härtegrad?

Man bestimmt den richtigen Härtegrad indem man die Wirbelsäulen-Form in der Seitenlage beim Liegen überprüft. Sie darf weder durch hängen noch sonst irgendwie unnatürlich gekrümmt sein. Wenn der Härtegrad zu weich ist, hängt die Wirbelsäule durch (= Hängematteneffekt). Dies hat zur Folge, dass Schmerzen und Verspannungen auftreten

Woran merkt man einen zu höhen Härtegrad?

Bei einer zu harten Matratze merkt man wenn die Wirbelsäule unnatürlich gekrümmt ist und so die Schulter und das Becken die ganze Belastung auf sich nehmen. Aufgrund der Krümmung werden die Wirbelsäule und die Bandscheiben durchgehend in der Nacht belastet und können sich nicht regenerieren. Wenn dies öfter auftritt, kann es als Folge zu Rückenbeschwerden oder Beeinträchtigungen der Durchblutung haben.

Frau schläft auf dem Bauch auf Tempur Matratze
Detailaufnahme Contur T 700 schlaf.art Taschenfederkernmatratze

Wie erkennt man den richtigen Härtegrad?

Den richtigen Härtegrad merkt man ebenso an der Wirbelsäule in der seitlichen Liegeposition. Hierbei muss die Wirbelsäule gerade, (am besten ohne Krümmungen) und horizontal verlaufen. Bei keiner bemerkenswerten Fehlstellung der Wirbelsäule treten auch keine Schmerzen oder Beschwerden auf. Schlaf dient mehr zu Erholung als zur Generierung neuer Schmerzen.

Bei Fragen zur Wahl der richtigen Matratze, können Sie sich jederzeit an einen Fachberater der Home Company wenden.

Die richtige Größe für die Matratze finden

Die richtige Größe ist für die Matratzenwahl ebenso wichtig wie der passende Härtegrad, denn auf Dauer kann ein zu kleines Bett eine Person richtig zur Weißglut bringen. Es kann passieren, dass man sich im Schlaf viel bewegt und sich den Kopf am Schrank, Nachttisch oder an der Wand stößt. Somit sollte man bereits vor dem Kauf abwägen, welche Größe in Frage kommen.

Welche Größe als Single bzw. Einzelschläfer?

In Deutschland haben sich verschiedene Größen für Einzelbetten durchgesetzt.

Für ein kleines Einzelbett bietet sich eine Größe von 80x200cm für die Matratze an.
Für ein normales, standardisiertes Einzelbett bietet sich eine Größe von 90x200cm für die Matratze an.
Für ein größeres Einzelbett bietet sich eine Größe von 100x200cm für die Matratze an.
Für ein sehr großes Einzelbett bietet sich eine Größe von 140x200cm an. Bei dieser Größe können auch problemlos zwei Personen in einem Bett schlafen.

Um Platz zu sparen bietet die Home Company eine zusätzliche länge von 190cm statt 200cm an.

Welche Größe als Paare bzw. zwei Personen?

Da Frau und Mann oftmals unterschiedliche körperliche Eigenschaften wie Größe und Gewicht vorweisen, kommt es häufig vor, dass sich beide eine eigene, individuelle Matratze aussuchen und dann nebeneinander in einem großen Bettgestell.

Somit bieten sich immer die doppelten Größen der Matratzen an.

160x200cm, 180x200cm und 200x200cm sind die typischen Größen für ein Doppelbett.

Da die Größe 140x200cm eine Zwischengröße zwischen Einzel- und Doppelbett ist, ist es sehr untypisch zwei Betten dieser Größe aufzustellen. Entweder man belässt es bei einem oder man kauft sich ein größeres Doppelbett.

Um Platz zu sparen bietet die Home Company eine zusätzliche länge von 190cm statt 200cm an.

Aus unserem Blog


Sofa Kaufberatung – Polster und Federung


Das Sofa ist das zentrale Element des Wohnzimmers. Durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten sollte der Kauf eines neuen Sofas im Vorfeld gut durchdacht sein. Es dient nicht nur dazu, um sich nach einem anstrengenden Tag zurückzulehnen und den…


0 Kommentare12 Min. Lesezeit

Welcher Stuhl passt zu welchem Esstisch?


Der Esssbereich ist ein Ort des Zusammenkommens. Hier wird am Morgen zusammen gefrühstückt oder Kaffee getrunken und am Abend kommt die ganze Familie zusammen um beim Abendessen den Tag Revue passieren zu lassen. Das Esszimmer als wichtiger…


0 Kommentare14 Min. Lesezeit

Häufig gestellte Fragen


Was kostet eine Federkernmatratze?

Der Preis einer Federkernmatratze hängt stark von der gewünschten Länge und Breite ab. Bei der Home Company achten wir sowohl auf hochwertige Materialien, als auch auf eine saubere Verarbeitung dieser. Die Preisspanne unserer Federkernmartatzen reicht von 549€ bis 850€.

Was kostet eine Kaltschaummatratze?

Der Preis einer Kaltschaummatratze hängt stark von der gewünschten Länge und Breite ab. Bei der Home Company achten wir sowohl auf hochwertige Materialien, als auch auf eine saubere Aufmachung dieser. Die Preisspanne unserer Kaltschaummatratzen reicht von 450€ bis 1150€.