Farbexplosion

Farbwirkung: Welche Farbe eignet sich für mein Zuhause?

Farben spielen eine ganz besondere Rolle in unserem Leben. Sie werden nicht nur für dekorative Zwecke verwendet, sondern rufen in uns auch ganz bestimmte Emotionen hervor und können nützliche Funktionen darstellen. Jede Farbe besitzt eine eigene Wellenlänge und überträgt sich somit in unterschiedlicher Weise auf unseren Körper und unsere Psyche. Doch was ist Farbe überhaupt, welchen Zweck erfüllt sie und wie wirken sich Farben auf unser Gemüt aus? In diesem Beitrag möchten wir Sie über die Farbwirkung und die Bedeutung von Farben informieren und Ihnen einige Tipps geben, welche Farbe sich besonders gut im Wohnraum eignet.

Was sind Farben überhaupt?

Genauer betrachtet sind Farben nichts anderes als Sinneswahrnehmungen. Jeder Gegenstand reflektiert Lichteinstrahlungen, welche durch das Auge aufgefangen und wahrgenommen wird. Die vielen kleinen Rezeptoren in unseren Augen nehmen diese Informationen auf und senden entsprechende Signale an unser Gehirn weiter. Dort wird dann ein subjektiver Eindruck der Farbe vermittelt. Durch unterschiedliche Einflussfaktoren ist dieser Eindruck subjektiv, da jeder Mensch eine individuelle Wahrnehmung und Interpretation der Farbe hat. Einflussfaktoren können Erinnerungen, kulturelle Einflüsse, Beleuchtung und Farbfehlsichtigkeiten (Rot- oder Grünschwäche) sein.

Farbenlehre Lila

Welchen Zweck erfüllen Farben?

Häufig werden Farben dekorativ eingesetzt. Durch die verschiedenen Farbtöne können ganz bestimmte Atmosphären hergestellt. Da Farben jedoch subjektiv aufgenommen werden, rufen sie unterschiedliche Erinnerungen und Eindrücke in uns hervor. Grundsätzlich erkennen alle Menschen (die nicht gerade an einer Farbfehlsichtigkeit leiden) eine blaue Farbe auch als blau an. Welche verschiedenen Assoziationen wir jedoch mit dieser Farbe haben, entscheidet maßgeblich darüber, wie unsere Psyche mit dieser Informationen umgeht. Neben dem dekorativen Zweck werden Farben auch für therapeutische Maßnahmen eingesetzt. So versuchen Therapeuten bei einer Farbtherapie zum Beispiel durch bestimmte Farben gewisse Emotionen auszulösen, die der Traumabewältigung zu Gute kommt.

Weiterhin übernehmen Farben eine wichtige Rolle zum Zwecke der Übertragung von Informationen. Nicht auszudenken in welchem Chaos der Straßenverkehr ohne die allseits bekannten Signalfarben Rot-Gelb-Grün versinken würde.

Farbwirkung: Welche Farbe bedeutet was?

Bisher haben wir gelernt, dass sich Farben unterschiedlich auf unsere Psyche auswirken und dass jede eine bestimmte Farbwirkung haben kann. Welche prinzipiellen Stimmungen Farben jedoch in uns auslösen, möchten wir in diesem Abschnitt thematisieren. Grundlegende Eigenschaften können den einzelnen Farben genau zugesprochen werden:

Farbwirkung Rot – die Farbe der Liebe

Die Farbe Rot steht für Kraft und wirkt stimulierend, aktivierend und belebend. Rot weckt innere Kräfte und steigert das Selbstwertgefühl. Besonders geeignet ist diese Farbe bei Müdigkeit oder wenn Sie sich abgespannt fühlen. Unser Tipp ist daher, die Farbe Rot vorzugsweise in das Schlafzimmer zu integrieren. Besonders am Morgen wirkt Rot wie ein Anreiz für gute Laune. Am Abend kann das Rot mit den richtigen Licht-Spots für viel Gemütlichkeit sorgen. Wenn Sie jedoch dazu neigen nervös und reizbar zu sein, sollten Sie die aber Farbe vermeiden, da sie diese und ähnliche Gefühle verstärken kann.

Tipp: Wenn Sie Ihre Wände in Rot streichen möchten, streichen Sie nicht alle Wände, sondern lediglich ein oder zwei. Bei zu viel Rot ist die Farbwirkung eher erdrückend und klein. Alternativ können Sie auch ein paar rote Farbtupfer in Ihren Wohnraum integrieren. Wie wäre es mit einem roten Sessel oder roter Deko?

Farbwirkung Gelb – die Farbe der Sonne

Gelb strahlt Wärme und Freude aus und wirkt aufmunternd. Außerdem soll diese Farbe die Konzentration und den Lerneifer fördern. Als Deckenfarbe eignet sich Gelb besonders gut, da es oftmals als strahlender empfunden wird als Weiß. Das mag damit zusammenhängen, dass eine gelbe Decke wie eine strahlende Sonne empfunden wird. Weiterhin hilft die Farbwirkung von Gelb bei Spannungen, Mutlosigkeit und schlechte Laune. Unser Tipp ist daher, Gelbtöne gezielt im Arbeitszimmer zu integrieren. Durch das Gelb wird Ihre Leistungsbereitschaft gefördert und Sie können konzentrierter arbeiten. Im Wohnzimmer können Sie statt direkt eine Wand zu streichen diese Stimmung auch mit Accessoires wie Kissen und Deko einfangen.

Sofa gelbe Wand

Farbwirkung Grün – die Farbe des aufblühenden Lebens

Im Winter erscheint die Natur grau und trostlos. Die Tage werden kürzer und es regnet oder schneit sogar. Ab April/Mai ändert sich das jedoch und der Frühling bringt wieder Farbe in unser Leben. Das junge Grün an den Bäumen und das saftige Gras lässt die Natur förmlich aufleben. Daher assoziieren wird die Farbe Grün mit einem Neuanfang, mit etwas frischem und etwas vitalisierendem. Grün stärkt die Sinne, fördert Ausgeglichenheit und bringt Harmonie in das Leben. Außerdem wird der Farbwirkung Grün nachgesprochen bei Liebeskummer, Nervosität und Schlafstörungen zu helfen. Wie wäre es also mit kuscheligen Kissen in unterschiedlichen Grüntönen und ein paar Pflanzen, die für viel Natürlichkeit sorgen?

Sofa gruene Wand

Farbwirkung Blau – die unendliche Weite

Nicht nur Grün erinnert uns an die Natur, sondern auch ein kräftiges Blau. Ebenso wie Grün ist die Farbwirkung von Blau harmonisierend. Blautöne wirken entspannend und beruhigend auf unser Gemüt und sorgen dafür, dass wir Frieden mit uns selbst finden. Gerade nach einem anstrengenden Arbeitstag können sich diese Farbwirkungen positiv auf uns auswirken. Außerdem bringen Blautöne eine träumerische Stimmung in uns hervor. Das mag daran liegen, dass wir die Farbe Blau mit dem Meer und somit dem Reisen verbinden. Blaue Farbtupfer eignen sich besonders im Wohnzimmer und Esszimmer, da es nicht nur die Harmonie, sondern auch die Kommunikationsfreudigkeit fördert. Blaue Farben sollten Sie jedoch nicht verwenden, wenn Sie dazu neigen antriebslos und geistig erschöpft zu sein. Durch die beruhigende Farbwirkung könnten sich diese Gefühle durch das Blau verstärken.

Sofa blaue Wand

Farbwirkung Lila – Magisch und Mystisch

Die Farbe Lila wird oftmals mit etwas Magischem in Verbindung gesetzt, da es meditative Kräfte in uns weckt. Außerdem wird der Farbwirkung von Lila nachgesagt, dass es über das Unterbewusstsein den Geist inspiriert und anregt. Lila führt zu höheren Bewusstseinszuständen und fördert das innere Gleichgewicht und den Frieden. Wände in Lila wirken außerdem exklusiv und würdevoll.

Farbwirkung Braun & Naturtöne- Bodenständigkeit

Die Farbwirkung von Braun und zarten Naturtönen wie Beige liegt auf der Hand: ebenso wie Blau und Grün kommen diese Farben in der Natur vor. Besonders die Erde wird mit Braun assoziiert, weshalb der Farbe eine besondere Bodenständigkeit und Natürlichkeit nachgesagt wird. Außerdem empfinden wir durch Brauntöne Geborgenheit und Sicherheit. Aber auch Attribute wie warm, wohnlich und beruhigend werden der Farbwirkung von Braun, Beige & Co. zugesprochen. Da Braun keinesfalls aufdringlich wirkt, lässt sich diese Farbe ganz leicht mit anderen Farben kombinieren. Außerdem wirken Möbel in den verschiedenen Braunnuancen erst so richtig komplett.

Sofa Naturtoene

Farbwirkung Weiß – Royal, Klar und Unschuldig

Im physikalischen Sinne gesehen ist Weiß gar keine echte Farbe, sondern ein Gemisch aus vielen verschiedenen Farben. Es ist also kein Wunder, dass Weiß auch dem Göttlichem und der Vollkommenheit zugesprochen wird, da sich in dieser Farbe alles vereint. In der Farbwirkung erinnert Weiß an Sauberkeit, Reinheit, Ordnung und Leichtigkeit. Außerdem symbolisiert Weiß das Licht, den Anfang, den Glauben, die Neutralität und das Gute. Weiß verschafft uns somit Klarheit und wirkt reinigend. Unser Tipp ist ein warmes, cremiges Weiß in Ihren vier Wänden zu nutzen. Mit gemütlichen Lichterketten und anderen Lichtquellen können Sie für einen edlen und doch gemütlichen Raum sorgen.

Farbwirkung Grau – das Mittelmaß

Die Farbe Grau ist das Mittelmaß der Farben Weiß und Schwarz. Grau steht besonders für Neutralität und Vorsicht. Außerdem erinnert Grau an puristische, sachliche und elegante Züge. Je nach Helligkeitsgrad, kann Grau verschiedene Wirkungen auf uns haben. Im Gegensatz zum dunklen Grau wirkt helles Grau freundlicher und aufgeschlossener. Diese Farbe kann besonders gut mit anderen Farben kombiniert werden, da Grau sich in den Hintergrund stellt und somit andere Farben automatisch aufleuchten lässt:

Sofa graue Wand

Farbwirkung Schwarz – Gehobene Eleganz

Als unangefochtener Klassiker gilt Schwarz. Ob es nun das kleine Schwarze, der schwarze Sportwagen oder das hochwertige, schwarze Ledersofa ist: die Farbwirkung von Schwarz ist Eleganz! Jedoch sollte diese Farbe mit Bedacht eingesetzt werden und niemals ganze Flächen füllen, da der Raum sonst klein und erdrückend wirkt. Ebenso wie Grau heben schwarze Elemente andere Farbtupfer heraus und setzen diese in Szene. Auch die Kombination von Weiß, Schwarz und Grau wirkt stilsicher und dominant.

Entscheiden Sie, welche Farbe am besten zu Ihnen passt. Gerne können Sie uns auch in unserem Möbelhaus besuchen, sich Inspirationen einholen und von unseren Einrichtungsexperten beraten lassen.