5 Ideen für die perfekte Einrichtung eines Ankleidezimmers

Ankleidezimmer sind der Traum eines jeden Mädchens und der perfekte Ort um viel Kleidung und Accessoires unterzubringen. Doch immer stellt sich zu Beginn die Frage, wie man dieses am besten einrichtet und ausgestaltet. Wir geben Ihnen Ideen, Inspirationen und Tipps für eine unkomplizierte Ankleidezimmereinrichtungen.

11. April 2022 Einrichtungsideen9 Minutes
INHALTSVERZEICHNIS

Ein Ankleidezimmer einzurichten ist gar nicht so einfach. Sehr viele Dinge müssen beachtet werden und viele Entscheidungen getroffen werden: Welchen Einrichtungsstil verfolge ich? Wie viel Platz habe ich und wo stelle ich was hin? Welche Möbel brauche ich in meinem Ankleidezimmer? Dabei ist ein Ankleidezimmer doch ein Raum, der zum Wohlfühlen einladen und Ruhe ausstrahlen soll und nicht einfach als Abstellzimmer dient.

Damit Sie Ihre Entscheidungen leichter und schneller treffen können, geben wir Ihnen in diesem Blogbeitrag Hilfestellungen mit denen Sie im Handumdrehen Ihr Ankleidezimmer nach Ihren Wünschen und Vorstellungen perfekt einrichten können. Das Ankleidezimmer ist individuell gestaltbar und hat fast keine Grenzen.

Tipp 1: Das Ankleidezimmer vor der Einrichtung planen


Bevor Sie loslegen und einfach das Ankleidezimmer einrichten, ohne groß darüber nachzudenken, sollten Sie das zukünftige Ankleidezimmer planen, zumindest im groben Sinne. Dies dient dazu, Fehler zu vermeiden, die im Nachhinein ausgebügelt werden müssen. Denn wie fatal wäre es, wenn Sie kurz vor Ende merken, dass der Raum zu klein ist für Ihre Idee oder alles doch nicht so gut zusammenpasst, wie vorgestellt?

Daher sollten Sie zuerst gegebenenfalls ausmisten und nur die Sachen behalten, die Sie auch wirklich brauchen und behalten wollen. Denn Kleidung und Accessoires, die Sie sowieso nicht mehr anziehen, nehmen nur unnötig viel Platz weg, der besser genutzt werden kann.

Daneben sollten Sie unbedingt abmessen oder ungefähr abschätzen, wie viel Platz Sie im Raum zur Verfügung haben und wie dieser verteilt ist. So spielt es zum Beispiel auch eine Rolle zu beachten, ob der Raum eine Dachschräge besitzt oder nicht, denn unter eine Dachschräge passen nicht alle Schränke! Je nachdem, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben, können Sie entweder ein großes Ankleidezimmer einrichten oder aber auch einfach einen begehbaren Kleiderschrank als kleinere Variante. Dabei gilt: je größer der Raum desto mehr Möglichkeiten in der Gestaltung stehen zur Verfügung.

Bei der Planung der Ausgestaltung kann darauf geachtet werden, für wen das Ankleidezimmer sein soll, d.h. für eine Frau oder einen Mann oder sogar für beide. Dies spielt nämlich bei der Platzeinteilung eine wichtige Rolle.

Tipp 2: Kleines vs. großes Ankleidezimmer einrichten


Je nach Raumgröße gibt es unterschiedliche Möglichkeiten ein Ankleidezimmer zu gestalten. Grundsätzlich ist dabei zwischen einem begehbaren Kleiderschrank und einem “großen” Ankleidezimmer zu unterscheiden.

Fangen wir mit einem begehbaren Kleiderschrank an. Dieser bietet jedem die Möglichkeit, zumindest ein kleines Ankleidezimmer zu haben, denn ein begehbarer Kleiderschrank, oder auch oftmals ein größerer Wandschrank nimmt nicht so viel Raum ein, wie ein eigenes vollwertiges Ankleidezimmer. Daher ist dieser perfekt für kleinere Wohnungen. In der Einrichtung haben Sie auch ein wenig Spielraum. Die Auswahl zwischen Schubladen, Körben, Kleiderstangen und Accessoiresaufbewahrungen ist groß und individuell zusammenstellbar.  Für die perfekte Einrichtung des begehbaren Kleiderschrankes sollte jedoch am besten von jeder Kategorie etwas dabei sein. Als Zwischenmöglichkeit zwischen begehbarem Kleiderschrank und Ankleidezimmer kann das Schlafzimmer durch einen Raumteiler aufgeteilt werden und die eine Hälfte als Ankleide genutzt werden. Auch mit wenig Platz kann ein modernes und schickes Ankleidezimmer geschaffen werden!

Wer jedoch ein ganzes Zimmer als Ankleideraum zur Verfügung stehen hat, hat auch dementsprechend eine Vielzahl an Ausgestaltungsmöglichkeiten. So können beispielsweise die Kleiderschränke an den äußeren Wänden des Zimmers platziert werden und eine kleine Mittelinsel für die Accessoires in der Mitte des Raumes. Als Kleiderschränke eignen sich sowohl offene als auch geschlossene Schränke, je nach dem, was darin seinen Platz finden soll.

Im weiteren Blogbeitrag beschäftigen wir uns jedoch größtenteils mit richtigen Ankleidezimmern.

Kleiderschrank Natura Colorado, Schubladen, Ordnung, Ankleide, Inneneinteilung
Kleiderschrank Global Libro, Ankleidezimmer, offener Schrank

Tipp 3: Die richtige Farbwahl im Ankleidezimmer


Die Wandfarbe, aber auch generell die Farbwahl in einem Raum ist immer ein großes Thema, bei dem sich auch nicht immer alle einig sind. Doch beim Ankleidezimmer sollten Sie auf jeden Fall einiges beachten, da Sie es sonst im Nachhinein bereuen könnten.

Daher ist es am allerwichtigsten, dass Sie für Ihr Ankleidezimmer helle oder zumindest neutrale Farben auswählen. In Kombination mit einer hellen Beleuchtung erhalten Sie das Optimum im Ankleidezimmer. Durch diese Kombination erhalten Sie eine bessere Wirkung und vor allem optische Darstellung.

Sowohl das Zimmer an sich als auch der Kleiderschrank sollte optimal beleuchtet sein. Dadurch kann es nicht zu dem Problem kommen, dass die Farben falsch wirken und beispielsweise dunkler erscheinen als sie überhaupt sind.

Tipp 4: Die passenden Möbel zum Ankleidezimmer


Das Wichtigste in einem Ankleidezimmer sind die richtigen Möbel. Damit es ordentlich und besonders stylisch aussieht, und nicht einfach zusammengewürfelt, sollten die Möbel aufeinander abgestimmt sein. So empfiehlt es sich, bei einem Einrichtungsstil zu bleiben und auch in einer Farbfamilie.

Die wohl bedeutendsten Möbel eines Ankleidezimmers sind (Kleider-)Schränke und Kommoden, natürlich zum Verstauen der Kleidung und Schuhe. Je nach Vorlieben können noch Kleiderstangen hinzukommen. Wer seine Accessoires , Handtaschen oder Schuhe gerne präsentiert, kann auch Vitrinen(schränke) aufstellen. Wichtig ist jedoch, dass Ordnung nicht fehlen darf, sofern man sich für offene Schränke und Vitrinen entscheidet!

Zur weiteren Aufbewahrung, bzw. auch Dekoration und Erfüllung, kann bei Bedarf ein Schminktisch mit Stuhl und Spiegel aufgestellt werden. Ein Sessel oder Hocker im Raum lässt sich auch immer gut einfügen, da dieser nochmals Gemütlichkeit und Ruhe ausstrahlt (und gegebenenfalls als Ablage genutzt werden kann ;))

Kleiderschrank mit Glastüren, Natura Colorado, Inneneinteilung, Ordnung, Ankleide

Tipp 5: Dekoration für das Ankleidezimmer


Die Dekoration spielt auch im Ankleidezimmer eine große Rolle, da durch diese der komplette Raum abgerundet wird und eine wohnliche Atmosphäre zum Wohlfühlen ausstrahlt.

Gute Beleuchtung ist in jedem Raum wichtig. Daher sollten Sie in erster Linie auf Lampen mit einer hellen Farbtemperatur Wert legen. Am besten stimmen Sie die Lampen, die entweder Deckenlampen oder auch Stehlampen sein können, auf den restlichen Raum ab. Neben dem Licht hat auch ein Spiegel, der auf keinen Fall in einem Ankleidezimmer fehlen darf, eine positive Wirkung, denn dieser vergrößert den Raum optisch durch die Reflexion des Lichtes.

Um die Gemütlichkeit des Raumes noch zu erweitern, bietet es sich an, Teppiche in farblicher Abstimmung, zu verlegen. Falls es keinen Schminktisch oder Accessoireaufbewahrungen gibt, können Schmuckaufbewahrungen an Wänden oder auch auf Tischen angebracht werden.

Das gewisse Extra bieten zum Schluss Bilder, Lichterketten, Coffee Table Books, oder auch individuelle und persönliche Extras.

INSPIRATION & EINRICHTUNGSIDEEN


Drehtürenschrank Cliento

Das wichtigste Möbelstück - Der Kleiderschrank

Ohne einen Schrank wäre das Ankleidezimmer kein Ankleidezimmer. Perfekt dafür geeignet ist der Schrank durch seinen großen Stauraum und die bereits integrierte Beleuchtung. durch das helle Holz strahlt der Kleiderschrank schon von selbst eine helle Wirkung aus.

Drehtürenschrank ansehen
Sideboard-Farini weiß lack
Contur Farini Sieboard

Die perfekte Ablage mit Stauraum

Ein Sideborad bietet die perfekte Ergänzung zu einem Schrank, denn sie kann auch problemlos unter einer Dachschräge platziert werden. Optimalerweise kann auch schon auf dieser Dekoration verteilt werden, z.B. Blumen, Kerzen und Lichterketten.

Sideboard ansehen
Sessel Baldwin

Ein Ort zum Wohlfühlen

Neben der Hauptmöglichkeit des Verstauens von Kleidung und Accessoires kann das Ankleidezimmer auch zum Entspannen und Wohlfühlen genutzt werden. Und was passt besser hinzu als ein gemütlicher und schicker Sessel?

Sessel ansehen

TEILE DIESEN BEITRAG

Weitere Beiträge

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...