Küchentrends 2022

Es sind smarte Küchengeräte wie Kühlschränke oder Backöfen, die sich bequem per App steuern lassen, Energie und Zeit sparen, helfen und noch mehr Sicherheit bieten. Die Küche ist mittlerweile nicht nur zum Kochen und Wohnen da, sondern wird immer mehr auch zum Arbeitsplatz der „Generation Home-Office“. Den Wunsch nach gesunder Ernährung und mehr Nähe zur Natur erfüllt der eigene Kräutergarten an der Küchenwand. Und in 2022 wird die Individualität bei der Wahl der Farben und Ausführungen weiter großgeschrieben. Das Küchenjahr 2022 wird vielseitig wie noch nie.

23. Februar 2022 Trends, Einrichtungsideen, Küche6 Min. Lesezeit
INHALTSVERZEICHNIS

Smarte Geräte - intelligente Helfer für jede Küche

Der Trend zu mehr Digitalität in der Küche nimmt in 2022 deutlich an Fahrt auf. Laut Stefan Langbehn, Geschäftsführer der Hesebeck Home Company, sicherlich auch eine Entwicklung aus den Lockdownphasen. Für die Küchenausstattung gibt es nicht nur bei Backöfen, Dunstabzug, Induktionsherd, Spülmaschine oder Waschmaschine ausgeklügelte Modelle mit umfassenden digitalen Funktionen, sondern es sind jetzt vor allem auch die kleinen Helfer wie Staubsauger, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Luftreiniger oder Rauchmelder, die mit sinnvollen digitalen Features ausgestattet sind. Und die von Kundinnen gefragt sind. „So wird schon während des Duschens der Kaffee in der Kaffeemaschine aufgebrüht und mit dem Wasserkocher der Tee zubereitet,“ beschreibt Stefan Langbehn die Vorteile der innovativen Unterstützer.


Home Office in der Küche - kochen und arbeiten in einem

Wo Zimmer fehlen oder die Küche einfach schon als gemeinsamer Wohnraum genutzt wird ist es nur noch ein kleiner Schritt zum Arbeiten in der Küche. Viele Küchenkonzepte für offene Küchen sehen zukünftig weitere, intelligente Ablageflächen für Laptop und Co vor und bieten Tresen-Lösungen, die auch zum Arbeiten geeignet sind. Auch optisch rücken Küchenmöbel mehr in Richtung Wohneinrichtung und schaffen eine Verbindung von wohnen, kochen und arbeiten- so wie der „Kochtisch“. Kombiniert wird die Idee der Kochinsel mit der Funktion und der Optik eines großzügigen Esstisches. Im Bauhaus-Design gehalten und im Stil von Walter Gropius ergibt sich ein minimalistisches, funktionales und zeitloses Möbel, das zum Kochen, Essen und Arbeiten einlädt. Herr Jahnke, Leiter der Küchenabteilung bestätigt diesen Trend: „Es ist unseren Kunden immer wichtiger, dass sich die Küche harmonisch in den gesamten Wohnraum einfügt und flexibel weitere Möglichkeiten zur Nutzung für die ganze Familie bereithält. Ob zum Spielen, Lesen oder Arbeiten. „


Green Wall: Frische Kräuter an der Wand

Salate, grüne Smoothies oder feines Pesto: Gesunde Ernährung mit frischen Kräutern ist ungebrochen im Trend. Und was liegt näher, als die Zutaten in der eigenen Küche immer frisch und griffbereit zu haben. Dank entsprechender Vorrichtungen können hübsch gestaltete Kräuterkästen einfach an den Nischenrückwänden der Küche eingehängt werden. Und auch in Küchen mit weniger Licht sorgen intelligente Pflanzsysteme für ausreichend Licht und Wasser.


Designerküchen, Landhaus oder Retrokitchen - mit Pastelltönen wirken lassen

Sie schenken Frische und Leichtigkeit, wirken dezent und trotzdem fröhlich. Und kombiniert mit dunklen Farben oder Holz auch sehr edel, stylish und modern: Pastellfarben passen zu heimeligen Landhausküchen genauso wie zu puristischen Designerküchen. Pastelltöne in Mauve, Taupe oder Violett zaubern einen Hauch stylishes Retrofeeling in geradlinige moderne Küchen. Kombiniert werden sie mit Türgriffen in Messingfarben und dunklen Arbeitsplatten aus Holz oder in schlichter Steinoptik- so entsteht mit zarten Farben ein starker Auftritt. „Wir nehmen den Trend zum 60er Jahre Retro Stil bei uns auch wahr- sicherlich greifen viele auf bewährte Farben und Stile zurück, die weniger auffällig sind. Aber der Wunsch nach Individualität und einem eigenen Raumerlebnis in der Küche wird größer,“ findet Herr Jahnke – Studioleiter der Hesebeck Home Company. Das Design der 60er Jahre ist weiterhin im Trend.

Bei Landhausküchen mit den typischen Kassetten- oder Rahmenfronten sorgt in diesem Jahr vor allem ein zartes Rosa oder auch ein hell schimmerndes Salbeigrün für einen heiteren & modernen Touch. Aus dem skandinavischen Landhaus-Küchentrend ist Hellblau nicht wegzudenken. Designerküchen profitieren von hellem Rosé, fast durchscheinenden Schilfgrün und sanften Zitronengelb: Die eher schnörkellosen, gradlinigen und überwiegend grifflosen Fronten kommen mit den zarten Farben auf den großen Flächen einzigartig zur Geltung. Sehr edel- und wohnlicher als Reinweiß oder Anthrazit, was vor allem bei offenen Küchen zum Tragen kommt.

MEHR ÜBER PASTELLFARBEN IN KÜCHE UND EINRICHTUNG

Holz und Stein - bewährte und beliebte Materialien

Betonoptik in allen denkbaren Schattierungen von Schwarz bis Hellgrau dominieren die modern-minimalistischen Küchen. Beim Einsatz von Holz dürfen es auch gerne auffällig gemaserte Holzfronten sein, die mit Edelstahl, Beton oder Stein kombiniert Wohnlichkeit und Modernität ausstrahlen. Im Küchenjahr 2022 trifft sehr viel Innovation auf traditionell Altbewährtes.

TEILE DIESEN BEITRAG

Weitere Beiträge

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...