Soft & Tender- zarte Farben für Küchen & Einrichtungen

Sie schenken Frische und Leichtigkeit, wirken dezent und trotzdem fröhlich. Und sie sind ein „must have“ für den sehr angesagten 60er Jahre Retrostil: Wer seinem Zuhause gerne ein wenig Farbe verleihen möchte, aber Orange, Ocker, Rostrot, Petrol, Grasgrün und Co zu auffällig und aufdringlich findet, wird von Pastellfarben begeistert sein! Wir zeigen, wie sich der Pastelltrend bei der Einrichtung und in der Küche schön & einfach umsetzen lässt.

2. Februar 2022 Trends, Einrichtungsideen, Küche, Deko5 Min. Lesezeit
INHALTSVERZEICHNIS

Von Landhaus bis 60er Jahre Retrostil - ein lässig-leichtes Wohngefühl

Der Landhauslook setzt neben dem typischen cremigen Weiß schon lange auf die pudrigen Töne- ob als Wandfarbe, bei Bezugsstoffen oder auch Möbeln. Salbeigrün erinnert an Ferien in der Provence und aus dem skandinavischen Wohntrend ist Hellblau nicht wegzudenken. Aber die soften Farben können auch glamourös! Zum 60er Jahre Retrostil passen sanfte Lila-, Violett-, Flieder- und Taupefarben. Kombiniert mit dunklem Holz, der Kontrastfarbe Schwarz und Details in Gold, Messing oder Silber wird das cool-mondän und ziemlich stylish.


Welcher Pastellton für welchen Küchentyp?

Die gute Nachricht: Pastellfarben passen zu heimeligen Landhausküchen genauso wie zu puristischen Designerküchen. Durch den Pastellton zaubern wir im Handumdrehen einen Hauch stylishes Retrofeeling in jeden Küchenstil. Und die zarten Töne sind DER Trend – auch in diesem Jahr.


Landhausküche trifft sanfte Farbe

Wer den Countrylook mag, aber beim üblichen Cremeweiß befürchtet, es könne etwas altbacken wirken liegt mit den frischen Pastellfarben genau richtig. Bei Landhausküchen mit den typischen Kassetten- oder Rahmenfronten sorgt ein zartes Rosa oder auch ein hell schimmerndes Salbeigrün für einen heiteren & modernen Touch. Besonders diese Farben unterstreichen den wohnlichen Charakter, ohne aufdringlich zu wirken. Entdecken Sie passend dazu unsere Schüller Finca Landhausküche im wunderschönem Grünton.

Wer Angst vor zu viel Farbe hat ergänzt helles Holz dazu – für die offenen Regale, die Arbeitsplatte oder die Nischenrückwand. Pastelltöne und Holz sind ein wunderschönes Paar!


Designer- und Retroküchen mit Farbe wirken lassen

Zeitlos-moderne und stylishe Designerküchen wirken nicht so kühl, wenn sie in ganz hellem Rosé oder fast durchscheinenden Schilfgrün, wie zum Beispiel unsere Küche in U-Form der Marke Contur® oder sanften Zitronengelb wie unsere beliebte Global 55.100 Wohnküche gehalten werden. Die eher schnörkellosen, gradlinigen und überwiegend grifflosen Fronten lassen auf der großen ungebrochenen Fläche die sanften Farben strahlen. Sehr edel- und wohnlicher als das eher kühle Reinweiß oder Anthrazit.

Ganz auf Retro setzt man, wenn man farbige, glänzende, ganz schlicht-glatte Fronten mit schwarzen Arbeitsplatten und Nischenrückwänden kombiniert. Dann dürfen auch gerne unterschiedliche Farben nebeneinanderstehen.


Mit soften Farben wohnliche Akzente setzen

Wer den Einzug von Puderfarben in den eigenen Vier Wänden erst einmal ausprobieren möchte kann mit schönen Wohnaccessoires einen wirkungsvollen Anfang machen. Im Wohnzimmer freuen wir uns über einen flauschigen Teppich in zartem Sonnengelb. Vielleicht ein pudrig-blaues Sideboard Musterring aus der Kira-Reihe, das uns an Schweden erinnert? Oder wie wäre es mit Kissen und Tagesdecken aus Samt und Fake Fur in schimmernden Mauve? Armlehnstühle von Musterring Holly in Rosé? Einer süßen Leuchte im Flower-Pot-Style in Mint?

Der Fantasie für Sideboards, Stühle, Sessel, Beistelltische, Teppiche, Leuchten, Vasen, Schalen und Bilderrahmen sind keine Grenzen gesetzt.


Sanfte Highlights in der Küche

In weißen, grauen oder schwarzen Küchen können einzelne Elemente – wie z. B. in der schönen Schüller Küche Fino – wirkungsvoll mit pastelligen Farben in Szene gesetzt werden. Ein freistehender Kühlschrank im Retro-Look lässt sich schnell und unkompliziert in die Küche integrieren- und ist Mintgrün oder Hellblau ein Eyecatcher. Schnell austauschen lassen sich auch die Griffe an den Küchenschränken- alle im gleichen Puderton führen garantiert zu Begeisterungsrufen bei Besuchern. Dazu die passenden Küchenutensilien wie Küchenwaage, Retro Treteimer, coole Universalküchenmaschine sichtbar platzieren und hübsches Geschirr und Besteck im selben Puderton dazu dekorieren. Auch bei der Deckenleuchte kann man den Farbton wieder aufgreifen und für ein sanftes Pastellambiente sorgen.


Paint it- Pastelltöne an der Wand

Eine weitere Möglichkeit sind Wandfarben und Wandgestaltungen in Pastelltönen. Ob Tapeten oder als farbiger Anstrich- sie geben gerade offenen Küchen eine wohnliche Ausstrahlung. Rosa vermittelt dabei eher kuschlige Geborgenheit, das kühlere Blau oder Grün weitet – ähnlich wie Weiß- kleinere Räume und Gelb lässt jedes Zimmer fröhlich erstrahlen.

TEILE DIESEN BEITRAG

Weitere Beiträge

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...