Strandneue Einrichtungsideen für Eure maritimen Oasen daheim

Ankommen, durchatmen, ausspannen.

Wir können die frische Brise förmlich spüren und hören Möwen und das leichte Knirschen von warmem Sand unter den Füßen.
Einfach schön! Und wir verraten Euch wie Ihr Euch dieses maritime Feriengefühl in Eure vier Wände holt.

Maritime Einrichtung - macht Meer aus Eurem Zuhause

Kuschel Sofas, Esszimmerstühle und die moderne Eckbank gibt es auch in Stoffen in wunderschönen Blautönen, die sofort ans Meer erinnern. Und die Kräfte von Wind und Wasser an der Küste sorgen vor allem bei Holzmöbeln wie Tischen, Stühlen, Betten und Schränken in Strandhäusern für die typische Patina und den “Used Look“.

Gut passen daher Möbel aus unbehandeltem und eher rauem Massivholz. Gerne auch mit Gebrauchsspuren, bei denen das Holz des Möbelstücks seine eigene Geschichte erzählt. Wenn dann noch Leinen, Seile, Taue und Körbe zum Einsatz kommen, ist das erste Meer-Gefühl da. In unserem Wohnideenhaus in Henstedt-Ulzburg erkennt Ihr vor allem bei unseren Möbeln, Wohnaccessoires und Dekorationsartikeln von Rivièra Maison diesen Stil besonders schön interpretiert wieder.

Die maritime Home Deko - Was uns sofort an Ozeane denken lässt

Neben Muscheln assoziieren wir auch mit Schiffen, Booten, Fischen, Seesternen, Krebsen, aber auch Netzen, Tauen, Ankern, Rudern, Rettungsringen und Leuchttürmen das Meer. Fein wird der Style, wenn Ihr nur Umrisse oder Formen davon andeutet, z.B. auf Bildern oder Tischdecken. Oder wenn Ihr Euch in einem Zimmer nur für ein Motiv, dafür in vielen unterschiedlichen Variationen entscheidet. Auch die Lieblings-Urlaubsbilder mit Strandmotiven lassen sich gut dazu kombinieren und geben den Räumen maritimes Flair und eine ganz persönliche Note.

Auf die Farbe kommt es an -muss es eigentlich immer Blau sein?

Die Grundfarben für den Style kommen direkt aus der Natur: Blau wie das Meer und der Himmel. Blau entspannt, steht für Klarheit und Besonnenheit und beruhigt uns. In Räumen mit hohem, vor allem hellen Blauanteil fühlen wir uns sofort erfrischt. Und dann natürlich Weiß – symbolisch für Wolken und Schaumkronen auf dem Meer. Aber auch alle anderen Naturtöne und hier vor allem hellere Beige– sowie Sandtöne oder auch (Schilf-)Grün passen gut in das Farbkonzept und wecken die Assoziation zum Meer. Akzente können besonders bei Wohnaccessoires gut mit kräftigen Rot gesetzt werden zum Beispiel mit einem Leuchtturm-Motiv. Wer es glamouröser mag, kann auch etwas Gold bei den Deko-Artikeln ergänzen, was besonders an der Seite von Nachtblau eine absolute „Wow“-Wirkung hat.

In unserer Deko-Boutique findet Ihr viele Anregungen und Style-Inspirationen zu maritimer Home Deko – von Kissen in Blau-Weiß Optik, Fisch-Skulpturen, dekorativen Booten, über Schalen mit nautischen Symbolen bis zu Lampen mit Anker-Fuß.

DIY - Auf die Muscheln- fertig- los!

Gerade beim maritimen Einrichtungs-Stil, der von Natur und Ursprünglichkeit lebt können wir viele hübsche Einrichtungsideen selber machen. Weil es gerade nicht perfekt sein muss. Muscheln sammeln ist meditativ, man ist an der frischen Luft, bewegt sich – und sammelt nebenbei seine individuellen Strand-Fundstücke für die Deko zu Hause. Für das ganz persönliche Ozean-Feeling.

Das braucht man dafür:

Dafür braucht Ihr dann nur eine große flache Schale aus Holz oder Bambus, füllt diese mit feinem (Strand-) Sand und setzt Eure schönsten Muscheln oder auch andere, passende hübsche Fundstücke, wie besonders geformte Steine oder kleine Treibholzstücke dicht neben- und übereinander in den Sand.

Maritimer Tipp!

Passt perfekt in jedes Badezimmer, hält die schönen Erinnerungen an den Urlaub lebendig und lässt sich nach jedem Urlaub mit anderen Mitbringseln vom Strand ergänzen.

DIY Pinnwand - Ein Netz voller schöner Erinnerungen

Auf die Ordnung kommt es an! Wer lieber eine Pinnwand für alle Familienmitglieder oder nur sich selber hat anstatt einen typischen Planer und etwas eigenes kreieren möchte, sollte nicht auf unser kinderleichtes DIY verzichten. Mit der Pinnwand im maritimen Look holt man sich das Meeres-Flair mit Leichtigkeit ins eigene Zuhause.

Das braucht man dafür:

Ihr benötigt ein Fischernetz (Bastelgeschäft) in passender Größe und Farbe, Eure Sommer-Urlaubs-Fotos und kleine Wäscheklammern zum Feststecken. Zuerst tackert ihr das Netz locker und mit einigen weichen Falten an ein ca. 2 cm dickes Holzbrett Eurer Wahl (Hier ist wichtig, dass das Fischernetz hinten festgetackert wird, damit man die Nadeln vorne nicht sieht). Dann klemmt Ihr Bilder & Arzttermine gleichmäßig verteilt an dem Netz fest. Abgerundet wird der Nautic-Look durch z.B. leichte Muscheln und Seesterne, die Ihr locker in das Netz legen könnt.

Maritimer Tipp!

Besonders hübsch sieht es aus, wenn Ihr Eure Lieblings-Fotos mit einem weißen Rand ausdruckt und die Wand oder Decke vorher in einem maritimen Blauton gestrichen habt.

Deko Inspiration