Boho-Träume: Unkonventionell, chic und sooo lässig

So dekoriert Ihr den Boho Stil✶  ✥ ✼ ✺  ➶

Das Wort „Bohemian“ bedeutet „ungezwungen“ – und genau das beschreibt den Wohnstil auch ziemlich gut! Ihr braucht aber nicht in einer Wohngemeinschaft in einem Künstleratelier zu leben, um diesen wunderbar lebensfrohen, individuellen, lässigen und kreativen Stil zu gestalten. Wir zeigen Euch was den Einrichtungs-Stil so besonders macht und wie Ihr ihn zu Hause mit Möbeln und Deko stilsicher selbst kreieren könnt.

Keine Perfektion - dafür viele persönliche Erinnerungsstücke

Used Look, Vintage, DIY – wichtig ist Persönlichkeit! Und Individualität! Überall finden sich Erinnerungsstücke wieder, die eine persönliche Geschichte erzählen. Ein besticktes Kissen Eurer Großmutter auf dem Lesesessel, Postkarten von Freunden und Familie mit kleinen hübschen Klammern an einer Schnur befestigt in der Küche.

Ihr denkt, ihr könnt nicht gut basteln? Im Trend sind Bilder mit typischen Boho-Symbolen, wie z. B. Mandalas ❂, Folklore Muster oder Pfeilspitzen und Federn – gerahmt in einem schwarzen Bilderrahmen. Um den Bohemian-Flair abzurunden, könnt Ihr Euch ganz einfach diese charakteristischen Symbole heraussuchen, auf Papier drucken (lassen) und in verschieden großen Rahmen platzieren. Gerade, wenn ihr mehrere nebeneinander zu einer Gruppe aufhängt bekommt ihr eine tolle Wirkung. Einfach ausprobieren! ✶ ✻ ❖ ✥ ✼ ✺ ➶ ➛

Welche Materialien und Muster machen den Boho Style aus?

Nicht fehlen dürfen Fransen und Häkelteile, Kuscheldecken und viele weiche Kissen in unterschiedlichen Größen und Formen – gerne auch als Patchwork. Und natürlich Kerzen in allen Größen und Formen. Sehr cool sehen übrigens Kerzen im Batik-Look zum Boho Style aus. Bei den Mustern kommt die Style-Inspo vor allem aus exotischen Ländern – Perserteppiche mit orientalischen Muster oder auch Ethno- und Folkloremuster ✮ ✥ ✼ ✺  ➶ – oder passend zu den Kerzen, Batikstoffe mit interessanten Farbverläufen. Auch Naturmaterialien wie Rattan, Holz und Samt passen gut zum Boho Look. Einige Marken und Hersteller kombinieren bereits in ihrem Sortiment dezent Elemente aus dem Boho Chic und Ibiza Hippi-Style – bei uns im Möbelhaus sind dies vor allem Styles United und Henders & Hazel.

Die Mischung macht´s –Mix it, Baby!

Es soll ausdrücklich gemixt werden! Alt steht neben neu, teuer neben selbstgemacht, ausgeklügeltes Design neben Stücken aus der Natur. Besonders zarte Gräser und Blumen ❀❀❀ mit ihren unterschiedlichen Silhouetten in einer Vase aus Glas passen gut – und ihr könnt sie jetzt im Spätsommer sogar selbst im Garten oder am Feldrand pflücken und trocknen. Wer keinen Garten hat, kann bei uns in der Deko-Boutique in Henstedt-Ulzburg passende Gräser und Trockenblumen finden.

Auch unterschiedliche Stilrichtungen werden miteinander kombiniert. Der Messingbottich vom Flohmarkt bringt das moderne, weiße Lack-Regal aus dem Möbelhaus zum Strahlen, die gehäkelte bunte Kuscheldecke ziert das braune Designe-Ledersofa aus feinem Echtleder. Also – Mix it, Baby!

Bohmemian Flair - Deko-Inspiration

Gemütlich, stilvoll – und ein wenig ordentlich chaotisch
Zu viel Ordnung stört übrigens den fröhlich-lebendigen Charakter des Stils. Nach Autoren und Größe sortiert im Bücherregal? Fehlanzeige. Eure Coffee Table Books und Bildbände liegen in schönen, großen Körben griffbereit am gemütlichen Sofa und Eure Lieblingszeitschriften einfach auf einem bunten Stapel daneben. Damit der Stil nicht überladen und erdrückend erscheint, sondern seine unbeschwerte Leichtigkeit und eigene Klasse bewahrt, lasst genügend Platz zwischen den Möbeln und den Wohnaccessoires. Gerade durch den Stil-Mix müssen größere Möbel wie Sessel, Sofas, Stühle, Tische, Sideboards, Schränke und Kommoden Raum und Licht bekommen, um wirken zu können. Aber auch Teppiche und Lampen sollten gezielt platziert werden. Zu viel auf einem Haufen kann dann sogar den Eindruck von Schlampigkeit und ungemütlichen Chaos vermitteln.

COLOUR
UP YOUR
LIFE!

Colour up your Life – Boho ist bunt
Aber welche Farben passen genau zum Boho Style? Vergesst weiße Wände und überall zartes Ton-in-Ton. Das ist zwar edel und fein. Aber Boho lebt, ist fröhlich. Und gibt Energie. Also streicht einfach eine Wand in einer starken Farbe, nutzt Sonnengelb, Violett, Rostrot und Türkis bei Möbeln und Wohnaccessoires, um Akzente zu setzen. Es darf Schokoladenbraun und Orange sein. Oder Kaki und Oliv. Du hast alle Freiheiten!
✶ ✻  ✥ ✼ ✺  ➶ ➛