Ratgeber

Was kostet ein guter Wasserhahn?

Der Wasserhahn ist ein wichtiger Bestandteil für eine hochwertige und funktionelle Küche. Er ist für Kochen, Spülen, Putzen und seit einiger Zeit auch trinken essentiell und hat sich über die Jahre hinweg deutlich weiterentwickelt.

Trotz seiner Wichtigkeit, wissen die wenigsten welche Unterschiede es bei einem Wasserhahn eigentlich gibt. So unterschiedet man beispielsweise je nach verfügbarem Anschluss in Haus oder Wohnung zwischen Hochdruck- und Niederdruck-Wasserhähnen.

Welche Funktionen wünschen Sie sich bei Ihrem Wasserhahn?

Bevor Sie sich über den Preis eines Wasserhahns Gedanken machen, sollten Sie zunächst entscheiden, welche Funktionalität Sie sich bei Ihrem Wasserhahn wünschen.

Es gibt mittlerweile viele Zusatzfunktionen wie schwenkbare Armaturen oder ausziehbare Brausen. Außerdem kann ein Wasserhahn heutzutage auch Sprudelndes Wasser, Heißwasser oder gefiltertes Wasser liefern.

Ebenso gibt es Wasserhähne die durch eine elektronische Steuerung ohne Berührung Wasser geben und ebenso auf Wunsch eine genau definierte eingestellt Menge an Wasser auslassen!

Genau diese Zusatzfunktionen machen es so wichtig, sich frühzeitig darüber Gedanken zu machen, welche Art von Wasserhahn Sie in Ihrer Küche installieren möchten, denn ein funktionaler Wasserhahn benötigt eine entsprechende Installation.

Anfassen, hinsitzen, ausprobieren.

Profitieren Sie vom Wissen unserer Fachberater.

Beratungstermin buchen

1. Gut zu Wissen – das sollten Sie bei einem Wasserhahn beachten

Anschluss des Wasserhahns

Unabhängig vom Design und der Funktionalität Ihres Wasserhahnes, ist es wichtig, dass der Anschluss des Wasserhahns zu Ihrer Küche passt.

Bei einem Wasserhahn für die Küche unterscheidet man zwischen Niederdruck und Hochdruck. Hochdruck-Armaturen sind dafür ausgelegt direkt am Zulauf für Heiß- und Kaltwasser angeschlossen werden zu können. Im Gegensatz dazu, haben Niederdruckarmaturen drei Anschlüsse und sind für den Betrieb an Boilern oder kleinen Durchlauferhitzern ausgelegt.

Das schöne ist, dass man viele Wasserhahnmodelle heutzutage sowohl als Hoch- als auch als Niederdruckarmatur erhält.


Einhebelmischer oder Zweigriffmischer

Die nächste grundlegende Entscheidung ist ob Sie einen Wasserhahn mit einem Einhebelmischer oder einem Zweigriffmischer möchten. Bei einem Einhebelmischer kann die Heiß- und Kaltwasserzufuhr über einen Hebel reguliert werden, was heutzutage Standard ist. Aber auch Zweigriffmischer sind erhältlich.


Armaturen

Da die Armatur zur Spüle passen soll, gibt es verschiedene Oberflächen und Materialien.

Der Standard ist nach wie vor die Ausführung in Chrom Glanz! Das Thema Schwarz zieht aktuell immer mehr in die Wohn- und Küchenräume ein, so dass es mittlerweile neben dem klassischen Edelstahl auch eine matt schwarze Oberfläche gibt. Sonderfarben wie Kupfer, Gold oder Akzentfarben runden die Möglichkeiten des Individuellen Geschmacks ab.

Was oft nicht beachtet wird ist wie trifft der Wasserstrahl auf die Beckenoberfläche!

Sehr oft passiert dies in einem 90 Grad Winkel, was mit der Beimischung von ca. 50% Luft um die Wassermenge zu reduzieren einen harten Aufprall und somit Spritzer bedeutet. Einige Kartuschen Einsätze können zu einem Laminar Strahl umgebaut werden oder sind direkt so erhältlich. Hier ist der Wasserverbrauch höher, fließt jedoch ohne Beimischung von Luft, ruhig und sanft (auch fast geräuschlos) spritzarm in das Becken!

Eine ausziehbare Schlauchbrause ist heute auch erhältlich mit verschiedenen Strahleinstellungen und lässt sich meist über einen kleinen Schalter in verschiedene Wasser Strähle umstellen.

Bedenken Sie auch die Höhe eines Wasserhahns, oft steht dieser vor einem Fenster und wenn das Fenster geöffnet werden möchte sollte dieser nicht im Weg stehen.

Im Notfall gibt es spezielle Fensterarmaturen die sich leicht und ohne Werkzeug wegklappen lassen, somit steht dem Fensterputzen nichts im Wege!


2. Was kostet ein Wasserhahn

Egal ob Sie eine neue Küche planen oder einen veralteten Wasserhahn austauschen möchten, wenn Sie einen Wasserhahn benötigen ist die Frage der Kosten natürlich Teil der Entscheidung.

Hierbei spielen zwei Dinge eine entscheidende Rolle – Welche Funktionen sind Ihnen bei Ihrem neuen Wasserhahn wichtig, und welches Design bevorzugen Sie.

Die Preisspanne geht hierbei weit auseinander. Für einen normalen Wasserhahn ohne viele Zusatzfunktionen zahlen Sie ca. 79 Euro. Ein Designer Wasserhahn mit Sprudelfunktion und 103C Heißwassersystem kann jedoch auch bis über 3000 Euro kosten.

Hier können wir nur Empfehlen – prüfen Sie was Sie für Bedürfnisse haben und fragen Sie mit Ihren Wünschen nach einer optimalen Lösung im Fachhandel nach Qualitätsprodukten zum Beispiel von Franke, Blanco, Quooker, HansGrohe usw.


3. Unser Tipp: Quooker Wasserhahn – Sprudel, kochendes und gefiltertes Wasser direkt aus dem Wasserhahn!

Der Quooker Wasserhahn ist der Allrounder unter den Wasserhähnen. Hier bleibt kein Wunsch offen, denn kaltes und stilles Trinkwasser, Sprudel oder 103C kochendes Wasser kommt auf Knopfdruck direkt aus dem Wasserhahn. Ohne langes Warten, und das Beste – ohne hohen Stromverbrauch.

Der Quooker Heißwasserhahn liefert sofort heißes Wasser, ohne dass der Wasserkocher eingeschaltet oder ein Topf mit Wasser auf dem Herd gekocht werden muss. Das ist eine clevere und praktische Lösung, vor allem wenn Sie Ihre Küchenoberflächen entrümpeln möchten oder die Verwendung des Wasserkochers mühsam finden.

Was gibt es zu beachten?

Ein Quooker Wasserhahn ist eine viel dauerhaftere Ergänzung in Ihrer Küche als ein herkömmlicher Wasserkocher, da er neben oder anstelle Ihrer Standard-Spültischarmaturen installiert werden muss.

Ihre Vorteile sind:

  • Kindersichere Griffe und isolierte Seiten  
  • Optimierte Arbeitsplatten – Sie benötigen keinen Wasserkocher und sparen somit Platz auf der Arbeitsplatte.  
  • Personen, die Probleme beim Befüllen, Anheben und Ausgießen eines herkömmlichen Wasserkochers haben, finden möglicherweise einen Heißwasserhahn einfacher zu bedienen.  
  • Es ist einfacher, nur die benötigte Wassermenge zu verwenden, da Sie Ihre Tasse oder Pfanne direkt aus dem Wasserhahn füllen können. 
  • Wenn Sie gefiltertes Wasser bevorzugen und Ihnen das Wasser in Ihrer Gegend nicht so schmeckt, eignet sich ein Quooker Wasserhahn perfekt zum Filtern 

Fazit

Als Teil einer funktionalen und modernen Küche ist der Wasserhahn zwar ein kleines Detail, jedoch ein wichtiges.

Mit diesem Ratgeber, möchten unsere Küchenexperten Ihnen schon vorab einen Eindruck verschaffen, was es bei der Wahl des Wasserhahns zu beachten gibt und welche Funktionen Sie wählen können.

Unsere Fachberater in unserem Küchenstudio in Sachsenheim zeigen Ihnen gerne, welche Wasserhahn Option für Sie in Frage kommt und mit welchen Kosten Sie hierbei rechnen müssen.

Wir beraten Sie in unserem Erlebnismöbelhaus gerne zu Esstisch, Stühle und co.

Beratungstermin buchen

Wir beraten Sie in unserem Erlebnismöbelhaus gerne zu Esstisch, Stühle und co.

Beratungstermin buchen

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...