Ratgeber

Kleine Küche, großer Geschmack - unsere 6 Tipps für die kleine Küche

Natürlich wünschen wir uns alle, eine möglichst große Küche mit extra viel Platz. Doch leider ist die Realität in vielen Wohnungen und Häusern eine andere. Küchen müssen auch in kleine Räume oder Ecken des Wohnraumes passen und sollten dabei trotzdem möglichst viel Stauraum und Kochfreude mit sich bringen.

Doch wie Sie dem Titel dieses Blogposts bereits entnehmen können, ist auch eine kleine Küche durchaus anschaulich und kann sich als Raumwunder entpuppen. Denn eine Küche passt sich heutzutage Ihren Bedürfnissen an. So kann also selbst ein kleiner Raum zu Ihrer absoluten Traumküche werden.

So können Sie alles aus einer kleinen Küche rausholen.

Mit ein paar Tipps unserer Küchenexperten können Sie aus Ihrer kleinen Küche mehr rausholen als Sie sich vorstellen können. Die jahrelange Beratungserfahrung unserer Fachberater zeigt Ihnen, was Sie beachten können um eine kleine Küche nicht beengend wirken zu lassen.

Das Schöne ist, dass es heutzutage so viele intelligente Lösungen für Ihre Küche und deren Ausstattung gibt, dass es selbst in verwinkelten Räumen oder auf kleinem Platz für jede Ecke eine passende Idee gibt. Egal ob es Ecklifter für Küchengeräte sind oder ein Le Mans Schwenkauszug – die Möglichkeiten zur Einrichtung Ihrer kleinen Küche sind größer als Sie denken.

Freue Sie sich auf 6 Tipps für Ihre Küche auf kleinem Raum!

Anfassen, inspirieren lassen, planen.

Profitieren Sie vom Wissen unserer Fachberater.

Beratungstermin buchen

Tipp 1: Wählen Sie die richtigen Farben

Es hört sich ziemlich offensichtlich an, doch eine dunkle Farbe in einer kleinen Küche, lässt den Raum noch kleiner und beengender wirken. Wählen Sie also für Ihre Wände und für Ihre Küchenfronten einen hellen Farbton. So lassen Sie die Küche in großen Teilen freundlich und luftig wirken.

Wenn Sie trotzdem ein Fan von knalligen Farben oder Kontrastfarben sind, dann können Sie durch clever gewählte Farbtupfer Akzente setzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Küchenmaschine in Ihrer Lieblingsfarbe? Oder mit einem Regal in einem knalligen Ton?


Tipp 2: Setzen Sie auf eine klare Linie, statt vielen Details

Wenn Sie bei der Planung Ihrer Küche auf zu viele Details setzen, kann es bei einer kleinen Küche schnell dazu führen, dass die Küche überladen wirkt. Überlegen Sie sich also vorab welche Deko und Küchengeräte wo Platz finden sollen und welche Akzente Sie damit setzen.

Auch der Material- und Farbmix sollte bei einer Küche beachtet werden. Hier müssen Sie nicht unbedingt auf den strikten Minimalismus setzen, jedoch sollten Sie nicht zu viele Stile miteinander mixen um den leichten und offenen Look der Küche zu behalten.


Tipp 3: Multifunktionsgeräte sind ein echtes Platzwunder

Egal ob Smart Home Geräte oder multifunktionale Küchengeräte, der Trend geht in die Richtung der „Mehrfachnutzung“. Ein Küchengerät muss heutzutage mehrere Funktionen bedienen. Beispielsweise gibt es Küchengeräte, die Waage, Mixer und Wasserkocher in einem sind. Mit dieser Art von Ausstattung sparen Sie sich also deutlich Platz.

Auch bei der Wahl der Elektrogeräte, sollten Sie auf Multifunktionalität setzen. So können Sie zum Beispiel Dampfgarer und Mikrowelle in einem Gerät haben. Das ist nicht nur praktisch sondern vor allem in einer kleinen Küche eine große Platzersparnis.


Tipp 4: Nutzen Sie Ihre Wände

Hier haben wir zwei Ideen für Sie, die bei der Planung Ihrer Küche helfen werden.

Zum einen haben Sie die Möglichkeit mit extra hohen Wandschränken zusätzlichen Stauraum zu schaffen. So nutzen Sie wirklich die ganze Wand und das kann gerade für Utensilien, die man nicht so häufig benötigt sehr hilfreich sein.

Zum anderen können Sie mit mobilen und flexibel Wandpaneelen zusätzliche Ablagefläche schaffen. Egal ob Kochbuch, Messer oder Handtuch hier lassen sich die Utensilien für den täglichen Gebrauch, clever und anschaulich verstauen.


Tipp 5: Planen Sie einen Apothekerschrank

Mit einem Apothekerauszug holen Sie sich ein wahres Platzwunder in die Küche.  Dieser kann bei guter Sortierung auch schon mal einen Vorratsraum ersetzen.

Ein Apothekerschrank ist nicht nur perfekt um Platz zu sparen, sondern auch praktisch für das Lagern von Zutaten für das Kochen und Backen. Egal ob Mehl, Nudeln oder Gewürze, hier ist alles immer schnell griffbereit und übersichtlich verstaut.


Tipp 6: Nutzen Sie jede Stauraum Möglichkeit

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ecklifter für Küchengeräte oder einem Auszugstablar? Kennen Sie nicht? Hier kommt Ihnen die jahrelange Erfahrung eines Küchenberaters gerne zur Hilfe. Denn unsere Fachberater wissen, wo man noch versteckten Stauraum finden kann.

Beim Planen einer Küche ist oftmals Kreativität gefragt um noch zusätzlichen Stauraum zu finden.

Noch mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Blogpost „Clevere Stauraum Ideen für Ihre Küche“.

Wir sind uns sicher hier finden Sie neue Ideen, die Sie bisher nicht kannten.


Fazit

Eine gute geplante und aufgeräumte Küche ist nicht nur in einem kleinen Raum sinnvoll. Für alle Küchen gilt, den vorhanden Raum sinnvoll zu nutzen.

Egal ob es um die Wahl der Schränke oder die Wahl der Wandfarbe geht, mit der richtigen Entscheidung können Sie hier viele Vorteile für Ihre Küche rausholen. Denn am Ende des Tages geht es darum, dass Ihre Küche die Freude am Kochen und Backen jeden Tag aufs neue erweckt.

Wir bei SCHMID’S DOMINO HOME COMPANY freuen uns mit Ihnen gemeinsam Ihre Traumküche planen zu dürfen und unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Wünsche wahr werden zu lassen.

Wir beraten Sie in unserem Küchenstudio gerne zu Küche, Ausstattung und co.

Beratungstermin buchen

Wir beraten Sie in unserem Küchenstudio gerne zu Küche, Ausstattung und co.

Beratungstermin buchen