episode 4

Maximaler Stauraum für Ihre Ankleide

Ob Ankleidezimmer oder Schrankwand, meist ist der Platz für die eigenen Kleidungsstücke nicht ausreichend. Daher ist es ratsam, den vorhandenen Raum möglichst effizient zu nutzen. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, worauf es bei der Planung Ihrer neuen Ankleide ankommt und warum uns dabei auch Dachschrägen keine Angst bereiten.

Bereits im Rohbau seines neuen Eigenheims kam Dardan auf uns zu und wollte mit der Planung des Ankleidezimmers beginnen. Ein Vorgehen, das auch wir empfehlen. Denn so haben wir den vollen Gestaltungsspielraum. Nach einer ersten Beratung kümmert sich unser Team um das präzise Aufmaß im geplanten Raum. Ecken, Winkel und Dachschrägen bereiten dank der maßgenauen Konfigurierbarkeit unserer Systeme übrigens keine Probleme. Sie sind in Größe und Tiefe variabel.
Aber auch unsere Kunden bekommen eine Hausaufgabe: die Bestandsaufnahme im aktuellen Kleiderschrank. So erhalten wir Aufschluss darüber, wie das Innenleben der Schränke sinnvoll ausgestaltet werden kann. Verschiedene Kleidungsstücke haben individuelle Anforderungen. Leicht knitternde Textilien sollten beispielsweise hängend, Strickteile hingegen besser liegend aufbewahrt werden.

Grenzenlose Individualisierung Ihrer Ankleide

Stauraum in Szene gesetzt

Um den Innenraum ideal nutzen zu können, haben wir eine Vielzahl an Einbauzubehör im Angebot. Diese reichen von Klassikern wie Kleiderstangen und Schubkästen bis zu Hosenauszügen, Krawattenhaltern oder Schrägböden für Schuhe.

„Ich hatte bisher immer das Gefühl, dass meine Kleiderschränke nicht nach meinen Bedürfnissen ausgerichtet waren. Jetzt habe ich die Möglichkeit meine Kleidung nach Business, Sport und Freizeit aufzuteilen“, erzählt Dardan über seine neue Ankleide.

Als besonderes Highlight sind bei uns auch diverse Beleuchtungsvarianten erhältlich. Je nach Wunsch kann eine LED-Beleuchtung für Schrankseiten, Böden, Kleiderstangen oder auch Schubkästen integriert werden. So konnten wir beispielsweise auch Dardans Weltmeistergürtel ansprechend in Szene setzen.

Das nächste Mal begleiten wir ausnahmsweise nicht Dardan beim Hausbau, denn wir haben einen anderen Ingolstädter Profisportler zu Gast. Wer das ist und warum er der perfekte Ansprechpartner zum Thema „Schlafen“ ist, erfahren Sie in der Episode 5 unserer Serie.

JETZT BERATUNGSTERMIN VEREINBARENEpisode 5 - Das Schlafzimmer - ein Ort der RegenerationEpisode 3 - Die Arbeitsplatte, das optische Highlight in der Küche

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...