Der maritime Einrichtungsstil

Mit dem maritimen Stil kommt Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände. Mithilfe von ein paar Tipps und Tricks holen Sie sich die Strandstimmung in Ihr Zuhause.

14. November 2022 Einrichtungsideen3 Minutes

Maritime Farben und Muster


Bei diesem Einrichtungsstil dominieren die Farben Weiß, Blau und Rot, die aufgrund ihrer Leuchtkraft in der Schifffahrt genutzt werden. Blau steht dabei für das Meer und den Himmel. Diese Farben sind natürlich nicht streng gesetzt. Gerne werden heute auch verschiedene Grün- und Blautöne kombiniert und Akzente in Gold, Kupfer oder Silber gesetzt. Wer den Shabby Chic-Look mag, setzt hier statt auf kräftige, eher auf zarte Farben in Pastellnuancen. Für den Beach House-Stil wird oft auf ein starkes Gelb in Kombination mit satten Blau- und Grüntönen zurückgegriffen. Die vielleicht beliebteste Farbkombination des maritimen Stils sind Streifen in rot-weiß oder blau-weiß, aber auch im Punktemuster. Ebenfalls wichtig für diesen Stil ist Licht. Helle Räume, in denen die Farben oder Farbakzente schön zur Geltung kommen. Keine dunklen Vorhänge oder Wände.

Motive des maritimen Einrichtungsstils


Es muss nicht immer alles direkt umdekoriert werden. Oft reichen ein paar Accessoires, um den Raum in einem ganz anderen Licht erscheinen zu lassen. Dazu benötigt man auch nicht viel Dekoration, da hier eher “weniger ist me(e)r” gilt. Zum maritimen Stil gehören vor allem Motive, die an das Meer erinnern. Kleine Segelschiffe und Leuchttürme, nautische Symbole wie Anker, Steuerräder, Rettungsringe, Netzmuster oder Ruder, genauso wie Meeresbewohner wie Fische, Seesterne, Muscheln oder Kraken tauchen hier immer wieder als Motive auf Kissen, Bildern oder als Dekorationen auf.

Maritime Materialien


Natürlich orientieren sich auch die Materialien, die im maritimen Einrichtungsstil verwendet werden, an der Natur, bzw. dem Meer und Strand.

In den meisten Fällen werden Möbel aus Holz und passende Bezüge aus Baumwolle, aber auch Jute und Leinenstoff genutzt. Tische und Dekoration findet man oft aus Stein und Keramik.

Dekoration im maritimen Einrichtungsstil


Maritimer Einrichtungsstil

Auch bei der Dekoration kann sich an der Natur orientiert werden. Gesammelte Muscheln, Treibhölzer, Sand und Steine können auf Tabletts, in Schalen oder Vasen zu Hinguckern arrangiert werden oder Spiegel und Bilderrahmen schmücken. Eine leere Wand lässt sich mit einem Fischernetz dekorieren, mit Tauen können sie z.B. Balken maritim schmücken. Sofas, Sessel und Bänke lassen sich mit Kissen im maritimen Stil einfach schmücken. Ebenso können Vorhänge mit maritimen Streifenmuster ein Urlaubsfeeling erschaffen.

Da dieser Einrichtungsstil sehr natürlich und leicht daherkommt, müssen es nicht viele Wohnaccessoires sein. Mit wenigen Handgriffen und ohne große Veränderungen sorgen Sie schnell eine maritime Atmosphäre inklusive Urlaubs- und Strandfeeling in Ihrem Zuhause.

TEILE DIESEN BEITRAG

Weitere Beiträge

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schön, dass dir der Beitrag gefällt!

Deinen Freunden könnte dieser Beitrag auch helfen...